Dienstag, 31. Mai 2011

Quellennachweise

Auf der Suche nach dem Ursprung, haben wir uns heute morgen auf dem Weg ins Gebirge gemacht. Dort entspringt der Fluss an - und zum Teil auch "in" - dem ich meine Kindheit verbrachte.

Die Queele der Eder
Die kleine und unscheinbare Quelle der Eder im Rothaargebirge - Foto: h|b

Die Eder entspringt im Rothaargebirge in der Nähe von Netphen. Nicht dass man es als Gebirge sofort erkennen würde, es gibt keine Gipfelkreuze, eine Vegetationsgrenze auch nicht, aber Höhe ist ja letztendlich relativ. Hier gluckert aus einem kleinen Loch ein wenig Wasser und bildet erstmal eine Art Sumpfloch, grün umwuchert von allerlei Waldpflanzen. Es ist auch eher ein Quellgebiet, da an ganz verschiedenen Stellen Wasser austritt. Heute kommt allerdings mehr Wasser direkt vom Himmel, als aus dem Quell der Eder.

In der Ecke entspringen übrigens weitere bekannte Flüsse. Die Lahnquelle ist nicht weit und bei unserer Weiterfahrt zum Diemelsee kommen wir auch noch an der Ruhrquelle vorbei, die ja Namensgeber für eine ganze Region ist. Morgen schauen wir am Edersee nach, was aus der kleinen Eder im Laufe der Zeit geworden ist.

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Followgram.me

Google +

Facebook

Twitter

Aktuell auf Twitter

Archiv

Mai 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
16
17
18
19
20
22
23
25
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 

Kommentare

Berlin Warschauerstraße...
Schöne Vorher-Nachher-Bilder. Wohne selber gleich um...
ISTQB (Gast) - 21. Jun, 09:54
Falsch
Es ist kein Seeadler auf dem Bild
JiggZ (Gast) - 11. Dez, 10:33
John
I really like your writing style, good information,...
Smithk712 (Gast) - 3. Jul, 15:00

Status

Online seit 5517 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Jun, 09:54

Credits

Google Analytics



Architektur
Arm
Bahn
Bahnhöfe
Die Woche
Event
Fotografie
Geschichte
Intro
Kiez
Klima
Kultur
On Tour
Outro
Politik
Sexy
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren