Bahnhöfe

Sonntag, 6. Mai 2012

Auflösungserscheinung

Häuschen am Bahnhof Warschauer Straße
Häuschen auf dem Bahnhof Warschauer Strasse
Steinhaufen am Bahnhof Warschauer Strasse
Der Abriss des Bahnhofs Warschauer Strasse schreitet voran. Nach den Dächern, ist jetzt der Mittelbahnsteig mit allen Aufbauten dran. In diesem Fall hat der Bagger ganze Arbeit geleistet. Vom ehemaligen Abfertigungshäuschen blieben nur noch ein Haufen Steine und selbst die sind inzwischen verschwunden, wie in Kürze auch der ganze Bahnsteig.

Donnerstag, 29. März 2012

Phönix aus der Asche

Schweißarbeiten auf dem Dach des Bahnhofs Warschauer Straße
Mit dem Schweißgerät werden die Dachplatten getrennt - Foto: h|b

Aus jedem Ende entsteht etwas Neues. Das kann man im Moment am Bahnhof Warschauer Straße beobachten, wo das Provisorium abgerissen wird, um einem neuen Bahnhof Platz zu machen, der diesen Namen auch wieder verdient. Die Schienen sind bereits entfernt worden, jetzt kommt die Dachkonstruktion unter das Schweißgerät.

Abrissarbeiten am Bahnhof Warschauer Straße
Die abgetrennten Teile werden entsorgt - Foto: h|b

Der mittlere und äußere Bahnsteigbereich von dem die S-Bahnen bis vor kurzem noch in Richtung Innenstadt und nach Ahrensfelde und Strausberg abfuhren, muss abgerissen werden, um einem Neubau Platz zu machen, der dort im nächsten Jahr endlich wieder einem echten Bahnhof zur Ehre gereicht. Mit Rolltreppen und einem Fahrstuhl und klaren Regeln von welchem Bahnsteig die Züge in die Innenstadt oder Richtung Lichtenberg fahren, haben es auch die Reisenden zukünftig sehr viel einfacher.

Bahnhofsschild des Bahnhofs Warschauer Straße
Die Aufsichtshäuschen sind vielleicht bald Geschichte - Foto: h|b

Die Umbauarbeiten am Ostkreuz wirken sich aus bis zum Ostbahnhof. Neue Gleisführungen, weniger Weichen, klare Strukturen dürften auch für bessere Orientierung sorgen. Bis dahin müssen alle Reisende den "langen" Weg zum Erknerbahnsteig auf sich nehmen, um vom Bahnhof Warschauer Straße mit der S-Bahn fahren zu können.

Donnerstag, 9. Februar 2012

Warten

Bahnsteig im Bahnhof Warschauer Straße in Berlin
Endzeitstimmung am Bahnhof Warschauer Straße - Foto: h|b

Die Mülleimer sind geleert und werden sicher auch nicht mehr gefüllt. Der Mittelbahnsteig am Bahnhof Warschauer Straße ist bereits für Reisende gesperrt, in Kürze beginnt der Umbau des ganzen Bahnhofs. Der chinesische Imbiss ist abgebaut, nur noch das Aufsichthäuschen harrt tapfer aus Stein gebaut auf die kommenden Zeiten.

Sonntag, 27. November 2011

Indoorbaum

Weihnachtsbaum im Berliner Hauptbahnhof
Foto: h|b

Jedes Jahr zu Beginn der Adventszeit erstrahlt im Berliner Hauptbahnhof ein riesiger Weihnachtsbaum. Früher war er schon mal behangen mit Swarovsky Glitzersteinen, aber diese Jahr ist es ein ganz normaler kegelförmiger und künstlicher Weihnachtsbaum. Also normal natürlich nicht, denn wer in Richtung Stadt am Pariser Platz vorbeikommt, wird sehen, wie echte Weihnachtsbäume auszusehen haben. Aus Holz, leicht zerfleddert, abgeknickte Äste, lichte Stellen, so muss ein Weihnachtsbaum aussehen. Ein echter. Aber der im Bahnhof ist auch ganz schön. Vor allen Dingen pflegeleicht. Abstauben genügt. Und wenn man ihn vorsichtig abbaut, und gut verwahrt, kann er sicher im nächsten Advent noch mal glänzen. In diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen ersten Advent.

Sonntag, 23. Oktober 2011

Der Ring schließt sich

Das Ostkreuz - Ein Kreuzungsbahnhof in Berlin
Das Ostkreuz 2007 mit Blick auf die Ringbahn - Foto: h|b

Nach vier Jahren war ich gestern wieder mal länger am Ostkreuz, dass sich immer sichtbarer wandelt. Bereits vom Bahnhof Warschauer Straße sieht man am östlichen Horizont einen funkelnden Sperrriegel, der sich dann beim Näherkommen, als die neue Bahnhofshalle der Ringbahn entpuppt. Wie ein Ufo thront der Glaspalast in einer - insgesamt noch - etwas rumpeligen Ecke, das kommt aber auch daher, dass im Moment genau die ungefähre Mitte der Baumaßnahme erreicht ist.

Moderner Glasbahnhof über alten Bahnsteigen
Das Ostkreuz 2011 mit Blick auf den Bahnhof der Ringbahn - Foto: h|b

So findet sich auf den Ost-/Westbahnsteigen noch der morbide Charm des Rostkreuzes, während eine Etage höher bereits alles vom Feinsten ist. Die Fußgänger müssen im Moment noch häufig dunkle und staubige Wege gehen und fast an jedem Wochenende ist SEV, da auch an der Streckenführung gebaut wird. Staus rund um das Ostkreuz sind damit vorprogrammiert. Noch bis 2016 wird es dauern, bis die Umbaumaßnahmen abgeschlossen sind und neben Südkreuz und Gesundbrunnen ein weiteres modernes Steinchen im Mosaik des Berliner S-Bahnrings eingesetzt wird.

Bahnhof mit S-Bahn im Vordergrund
Gegensätzliche Architektur am Ostkreuz - Foto: h|b

Der Kiez rund um die Sonntagsstraße wird mit dem Ende des Umbaus keine Randlage mehr sein, sondern der Vorplatz zu einem hellen, luftigen und modernen Großstadtbahnhof, an dem sich - bis auf Fernverkehr und U-Bahn - alle Verkehrsmittel treffen. Welche Auswirkungen das heute bereits hat, sieht man schon in den begleitenden Baumaßnahmen parallel zur Revaler Straße, wo reihenweise Häuser hochgezogen werden. Die nächsten Schritte betreffen den gesamten Bereich bis zur Warschauer Brücke. Bis dahin dürfte allerdings meine Zeit in Berlin zu Ende sein, so dass ich mir das Ergebnis wohl als Tourist anschauen muss.

Samstag, 21. Mai 2011

Happy Birthday

Berlin Hauptbahnhof Südseite
Der Hauptbahnhof von Berlin kommt in die Jahre - Foto: h|b

Jetzt steht er schon 5 lange Jahre in der Pampa und die Berliner haben sich inzwischen an ihn gewöhnt, wenn nicht gar liebgewonnen. Für Touristen ist er zumindest ein fester Programmpunkt im Besuchsprogramm von Berlin. Nur ein paar Unverbesserliche bringen zur heutigen Feier mal wieder die fehlenden Dachelemente ins Gespräch, ansonsten wird gefeiert.

Fußballfans am Hauptbahnhof
Vielleicht haben sie schon geahnt was im Stadion auf sie zukommt - Foto: h|b

Nur wo? Als ich heute mit der S-Bahn in den Hauptbahnhof fuhr war erst mal nichts zu erkenen, Business as usual. Dafür alles voll mit blau-weißen Gestalten aus dem Ruhrpott, die sich im Vorglühen übten und beratschlagten wie man zum Stadion kommt. Auf der Südseite gähnende Leere wie immer. Wo war denn nun die Party? Ahh, rechts an der Austernbar vorbei, auf dem kleinen Vorsprung über dem damals während Kyrill, eine Eisenstrebe herunterkrachte und man sich fragte, wann der Bahnhof denn nun ganz zusammenbricht.

Kinder auf ICE Bobby-Cars
Die ICE Flotte der Deutschen Bahn in der Miniausgabe - Foto: h|b

Auf einer Bühne lief ein wenig Free Jazz, Kinder fuhren auf ICE Bobby Cars oder sprangen in der ICE Hüpfburg herum und auf der anderen Seite stand eine Schlange nach Popcorn an, dass es wohl heute umsonst gab. Für 5 Jahre nicht wirklich spektakulär. Allerdings soll es heute Abend um 22:30 Uhr - nachdem Schalke mit 5:0 den DFB Pokal für sich entschieden hat - eine Lasershow mit Feuerwerk geben. Würde ich mir gerne anschauen. Nur treffen ungefähr zum selben Zeitpunkt ca. 80.000 Stadionbesucher wieder in der Stadt ein, sodass ich mir das lieber erspare, auch wenn der Aufbau auf der gegenüberliegenden Seite durchaus Spektakuläres erahnen lässt. Morgen kommt "Bernd das Brot", vielleicht schaue ich noch mal vorbei.

Donnerstag, 24. Februar 2011

Transparente Energie

Dach des Berliner hauptbahnhofs mit Transparenten von Greenpeace
Greenpeaceaktivisten mit Transparenten auf dem Dach des Berliner Hauptbahnhofs - Foto: h|b

Heute morgen fuhren meine Kollegen alle hoch in den 18. Stock des Bahntowers "Greenpeace" kucken. Da man den Hauptbahnhof von dort zwar gut sehen kann, allerdings nur in einer kleinen Auflösung, habe ich die Mittagspause genutzt, um näher dran zu sein. Meinen Fotoapparat habe ich ja zum Glück immer dabei.

Die Transparente fordern den Bahnchef auf, seine Züge nicht mit Atomstrom fahren zu lassen. Die Bahn hat zwar schon einen guten Energiemix, aber besser geht natürlich immer. Die Aktivisten hingen wie kleine Ameisen mit Sandsäcken über den Transparenten und wurden im Laufe des Nachmittags Stück für Stück von der Polizei abgepflückt.

Freitag, 10. Dezember 2010

Geometrie im öffentlichen Raum

Bahnhofsschild am U-Bahnhof Gleisdreieck
Foto: h|b

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Followgram.me

Google +

Facebook

Twitter

Aktuell auf Twitter

Archiv

Juni 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Kommentare

Berlin Warschauerstraße...
Schöne Vorher-Nachher-Bilder. Wohne selber gleich...
ISTQB (Gast) - 21. Jun, 09:54
Falsch
Es ist kein Seeadler auf dem Bild
JiggZ (Gast) - 11. Dez, 10:33
John
I really like your writing style, good information,...
Smithk712 (Gast) - 3. Jul, 15:00

Status

Online seit 3837 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Jun, 09:54

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Google Analytics



Architektur
Arm
Bahn
Bahnhöfe
Die Woche
Event
Fotografie
Geschichte
Intro
Kiez
Klima
Kultur
On Tour
Outro
Politik
Sexy
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren