Auf Spurensuche

Heute haben wir endlich Nägel mit Köpfen gemacht und den herrlichen Wintertag zum Anlass genommen, das Projekt Tierpark Berlin anzugehen. Nach dem ersten Besuch im letzten Jahr, hatten wir ja beschlossen uns Jahreskarten zu holen, um den Tierpark häufiger zu besuchen. Heute hats endlich geklappt.

Schneeeule im Berliner Tierpark
Schneeeule, kaum zu erkennen - Foto: h|b

Wir waren ja gespannt, ob draußen überhaupt noch Tiere zu sehen sind, aber gleich im ersten Gehege trottete ein einsamer Eisbär seinen ausgetretenen Schneeweg immer hin und her. Sah ein wenig depressiv aus. Eigentlich dachten wir, dass die Pinguine doch jetzt in ihrem Element sein müssten, doch weit gefehlt, kein einziger Pinguin weit und breit. Der Pinguinteich ist aber auch komplett zugefroren und Pinguine ohne Wasser ist auch doof.

Wildschwein im Tierpark Berlin
Wildschweine sind ja in Berlin auch in freier Wildbahn keine Seltenheit - Foto: h|b

So trifft man eher die wetterfesten Tiere auf den langen Wegen durch den Tierpark. Alles was ein halbwegs dickes Fell hat lässt sich draußen sehen und netterweise auch fotografieren. Die Berberaffen ließen sich selbst beim Sex im Freien nicht stören. Wir waren auch zum ersten Mal in den "Berggehegen", wo ein Schild extra die Berliner davor warnt, dass man sich jetzt in "hügeliges Gelände" begibt. Es ging Gottseidank ohne Seilschaft und hat sich gelohnt.

Adler im Tierpark Berlin
Der Riesenseeadler am Eingang zu den Gebirgstieren - Foto: h|b

Viele Tiere halten sich leider in der Nähe ihrer Unterkünfte und Futterstellen auf, so konnten wir die Elche auch mal wieder nur aus der Entfernung sehen. Hat in Norwegen und Schweden schon nicht geklappt, wieso auch hier. Bei den Bisons mit ihrem dicken Winterfell klappte das besser, die können jetzt sogar ihren Wassergraben mitbenutzen, ist ja alles zugefroren.

Bison im Tierpark Berlin
Der letzte Strohhalm muss auch noch ab - Foto: h|b

Den Tierpark ohne Besuchermassen genießen zu können, hat schon was, auch wenn die fotografische Ausbeute etwas geringer ist. Ich freue mich schon auf das Frühjahr, wenn auch das Umfeld wieder vor Leben strotzt und die vielen Tiere die Wärme und die Sonne genießen. Es wird also dieses Jahr sicher hin und wieder Fotos aus dem Bereich "Wildlife"geben.
Maria (Gast) - 1. Feb, 10:12

Süüüß! Ich liebe Tiere, hasse aber das Winterwetter, weshalb ich froh bin, dass ich durch deine Fotos trotzdem ein bisschen Zoo-Gefühl haben kann.

Ambrosia - 1. Feb, 18:10

superschöne Bilder!

Karo (Gast) - 6. Feb, 22:59

...

Das sind wirklich schöne Fotos.
Ich war noch nie im Winter im Tierpark, das muss ich gestehen. Allerdings liebe ich meine alljährliche "Fotoreise" dorthin. Ich habe auch schon Stunden vor dem Geiergehege verbracht :-) und darauf gewartet, dass man Ei und Kopf der Mutter endlich zusammen fotografieren kann, ohne das Gitter mitten im Focus zu haben. Das "Berggehege" ist allerdings schon im Sommer anstrengend, ich will es mir gar nicht erst im Winter vorstellen :-)

Lieber Gruß "von um die Ecke"
Karo

Uwe (Gast) - 11. Nov, 16:55

Ich finde Tierbilder sind etwas einzig artiges! Es gibt wirklich sehr schöne Tiere auf der Welt. Die meisten Tiere haben sogar das Glück, dass sie eins mit der Natur und quasi unsichtbar werden! Die Eule ist auch sehr gut getarnt... Das ist was wunderbares, wie ich finde!

Hary (Gast) - 17. Nov, 12:29

Tiere anzusehen ist immer extrem spannend! Ich war mal vor einiger Zeit im Opel-Zoo (bei Frankfurt), kennt den jemand? Echt toll da. Und gerade im Winter ist es schön anzusehen... Manche spielen schön mit dem Schnee! Unbezahlbar.

Jennifer (Gast) - 22. Nov, 10:52

Ist echt hübsch anzuschauen, aber ich frage mich immer wieder ob sie nicht frieren! Sie haben zwar ein dickes Fell, aber die Kälte muss doch durch schimmern. Gerade in der Nacht müssen sie sich doch zu tode frieren bei so einem Schnee.

Irene (Gast) - 25. Nov, 14:11

Arme Tiere

Die Bilder sind zwar immer schön anzusehen, aber wenn es so kalt ist und die Jäger unterwegs sind, dann sind die Tiere durch die Kälte doch schon ziemlich abgeschwächt und die Jäger haben es leicht. Aber ist trotzdem schön anzusehen! Ich liebe solche Naturbilder

Günter (Gast) - 27. Nov, 13:23

Mir gefallen die Tierbilder gut. Du hast alle super getroffen. Sowas kann nicht jeder.

Till (Gast) - 29. Nov, 15:06

WOOOOOOW, du hast ein richtiges Talent dafür! Hast du dich darauf spezialisiert Tiere zu fotografieren? Weil die hauen doch bestimmt ab, wenn zu laut ist oder so...

Sina (Gast) - 3. Dez, 11:09

Naturschönheit

Das ist wahre Naturschönheit. Tiere in ihrer natürlichen Umgebung sind doch wunderschön, nicht? Ich frage mich nur wie du sie so nah vor die Linse bekomsmt.

Gabi (Gast) - 13. Mai, 16:38

Tiere in ihrer natürlichen Umwelt :-) Ich finde die Bilder sehen super aus und treffen die Tiere ziemlich gut.

JiggZ (Gast) - 11. Dez, 10:33

Falsch

Es ist kein Seeadler auf dem Bild

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Followgram.me

Google +

Facebook

Twitter

Aktuell auf Twitter

Archiv

Januar 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
24
25
26
27
28
30
 

Kommentare

Berlin Warschauerstraße...
Schöne Vorher-Nachher-Bilder. Wohne selber gleich...
ISTQB (Gast) - 21. Jun, 09:54
Falsch
Es ist kein Seeadler auf dem Bild
JiggZ (Gast) - 11. Dez, 10:33
John
I really like your writing style, good information,...
Smithk712 (Gast) - 3. Jul, 15:00

Status

Online seit 3806 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Jun, 09:54

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Google Analytics



Architektur
Arm
Bahn
Bahnhöfe
Die Woche
Event
Fotografie
Geschichte
Intro
Kiez
Klima
Kultur
On Tour
Outro
Politik
Sexy
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren