Lichtenstein

Motiv nach Roy Lichtenstein auf Mauersegment am Spreeufer
Klassisches Comicmotiv - Foto: h|b

Roy Lichtenstein war ein Pop Art Maler, der für dieses Kunstwerk wohl Pate gestanden hat. Vor dem Hotel "nhow Berlin" findet man den „nhow Freedom Park“ mit Skulpturen aus originalen Betonelementen der Berliner Mauer. Im Einklang mit der Architektur des nhow Berlin sind die Mauerskulpturen eine Ergänzung zum geschlossenen Mauerbauwerk der nahe gelegenen East Side Gallery. In Verbindung mit einem Spreespaziergang ausgehend von der Oberbaumbrücke, kann man sich ein Bild davon machen, was aus dem ehemaligen Industriehafen inzwischen geworden ist. Nicht jede architektonische Perle ist geglückt, aber das Gesamtensemble macht auf mich einen guten Eindruck. Ich habe aber auch nichts gegen die Mediaspree, solange für mich dort etwas Raum zum Lustwandeln an der Spree bleibt.

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Followgram.me

Google +

Facebook

Twitter

Aktuell auf Twitter

Archiv

Dezember 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 2 
 5 
 7 
 9 
11
12
14
15
17
19
20
21
22
24
25
26
27
28
29
30
 
 

Kommentare

Berlin Warschauerstraße...
Schöne Vorher-Nachher-Bilder. Wohne selber gleich...
ISTQB (Gast) - 21. Jun, 09:54
Falsch
Es ist kein Seeadler auf dem Bild
JiggZ (Gast) - 11. Dez, 10:33
John
I really like your writing style, good information,...
Smithk712 (Gast) - 3. Jul, 15:00

Status

Online seit 4197 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Jun, 09:54

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Google Analytics



Architektur
Arm
Bahn
Bahnhöfe
Die Woche
Event
Fotografie
Geschichte
Intro
Kiez
Klima
Kultur
On Tour
Outro
Politik
Sexy
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren