Dienstag, 1. Mai 2012

Sonne, Mond und Sterne

Die Sonne ging bereits heute morgen gegen fünf Uhr auf, in Form der einlaufenden AIDA SOL. Ein kurzer Blick aus dem Fenster zeigte das Anlegemanöver, aber da es zum aufstehen noch viel zu früh war, überließ ich die Sonne erstmal ihrem Schicksal. Beim zweiten wachwerden, war auch die richtige Sonne wieder am blauen Himmel zu sehen und der Wind pfiff wie gewohnt ums Wohnmobil. Nach dem Frühstück haben wir dem Schiff einen kurzen Fotobesuch abgestattet, um dann in die "Stadt" zu gehen.

Zu Füßen der zweiten Sonne - in Warnemünde gibt es einen Planetenpfad der am alten Leuchtturm mit der Sonne beginnt - liegt ein Cafe der Bäckerei Junge. Gegen einen kleinen Obulus bekamen wir zwei leckere Ice Cafe Latte und ein paar Schokostückchen. Im Strandkorb auf der Terasse waren wir auch vor der bösen Sonne geschützt, also diesmal der Echten, und ließen uns Kaffee und Stückchen schmecken. Als die Mecklenburgischen Drehorgelspieler zu ihrer ersten Darbietung des Tages ansetzten, ergriffen wir die Flucht in Richtung Mond und weiterer Planeten.

Geschafft haben wir es bis weit hinter den Neptun, den Pluto konnten wir am Horizont bereits sehen. Damit waren wir ungefähr sieben Kilometer von der Warnemünder Sonne entfernt. Das linke Ohr war zwischenzeitlich durch, wogegen das Rechte bei Berührung vermutlich in kleine Eiskristalle zersprungen wäre. Nach der Wende, kurz vor Pluto, kehrten wir zu einem leckeren Kesselgulasch und einem kleinen Stück Schwarzwälder Kirsch in Wilhelmshöhe ein. Durch den Wind ist die erste Tischreihe netterweise die letzten Tage immer schön frei gewesen. Gut für uns.

Den Rückweg sind wir langsam angegangen, ist ja schließlich Feiertag, aber leider auch mein letzter Tag hier oben. Morgen früh um sieben gehts mit dem ICE direkt nach Berlin an die Arbeit. Meine Frau bleibt noch hier und bringt morgen das WoMo zur Inspektion, zu unserem Händler. Praktischerweise haben wir das Wohnmobil ja hier oben in der Nähe gekauft, so kann man es immer gut mit einem Besuch in Warnemünde verbinden. Unsere beiden Kindles geben uns tapfer Lesestoff und gleich gehts noch mal auf ein Bierchen zu Pier 7, wo wir dann auf die Ausfahrt der AIDA SOL warten. Die verlässt heute um 21 Uhr Warnemünde in Richtung Oslo, Kopenhagen, Stockholm, Danzig und Hamburg, ein 14 Tage Törn durch die Ost- und Nordsee.

Das wars dann auch vonne Küste, bis demnächst. Dann wieder aus Berlin.

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Followgram.me

Google +

Facebook

Twitter

Aktuell auf Twitter

Archiv

Mai 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 2 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Kommentare

Berlin Warschauerstraße...
Schöne Vorher-Nachher-Bilder. Wohne selber gleich...
ISTQB (Gast) - 21. Jun, 09:54
Falsch
Es ist kein Seeadler auf dem Bild
JiggZ (Gast) - 11. Dez, 10:33
John
I really like your writing style, good information,...
Smithk712 (Gast) - 3. Jul, 15:00

Status

Online seit 3806 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Jun, 09:54

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Google Analytics



Architektur
Arm
Bahn
Bahnhöfe
Die Woche
Event
Fotografie
Geschichte
Intro
Kiez
Klima
Kultur
On Tour
Outro
Politik
Sexy
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren